Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

hjr newsletter April 2012

Aktuelles 
1. HJR-Fachtag zu Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit
2. HJR-Fachtag zu neuer Sinus-Jugendstudie
3. Hessens Jugend ging wieder sammeln
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen 
1. Flyer gegen Nazis
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
1. Fachtag: Sexualisierte Gewalt gegen Mädchen - Alltag?! Wahrnehmen-Erkennen-Handeln 
2. 30. Internationale Jugendbegegnung in Dachau (IJB)
3. Zweites fachCAMP "Jugendarbeit online"
4. Bundesweiter Kindergipfel 2012 in Nürnberg
5. Fachtag: Mitmachnetz und Digitale Demokratie
6. Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2012
7. Naturtagebuch-Wettbewerb 2012 "Manfred Mistkäfer" der BUNDjugend gestartet
8. Fachtag: Teilen & Beteiligen - die Poteniale digitaler Medien nutzen
Stellenausschreibungen
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
Bund Deutscher PfadfinderInnen
DLRG-Jugend Hessen
Der Tipp: Deutscher Bürgerpreis 2012 - Bewerbungen noch bis zum 30. Juni möglich
Das Zitat

Aktuelles

1. HJR-Fachtag zu Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit

Mit rund 25 Engagierten veranstaltete der Hessische Jugendring in Kooperation mit dem Hessischen Sozialministerium einen Fachtag zu Rechtsextremismus und  menschenfeindlichen Tendenzen. Neben wissenschaftlichen Inputs gab es für die Teilnehmenden sowohl in einem Markt der Möglichkeiten, als auch in Workshops viele Impulse für die Praxis zu entdecken. Fotos zum Fachtag gibt es  hier.


2. HJR-Fachtag zu neuer Sinus-Jugendstudie

Rund 70 Interessierte aus der Jugendarbeit haben am Samstag im Haus am Dom in Frankfurt die neue Lebensweltenstudie des Sinus-Instituts kennengelernt und dabei sicher so manchen Hinweis für die eigene Praxis erhalten. Referent Peter Martin Thomas, Co-Autor der Studie gestaltete den Tag gewohnt kurzweilig und informativ. Eindrücke des Tages gibt es hier.

3. Hessens Jugend ging wieder sammeln

Bei der Jugendsammelwoche wurden wieder viele Tausend junge Menschen für ihre eigenen Anliegen aktiv und sammelten an Hessens Haustüren. Jedes Jahr kommen der Jugendarbeit im Land rund 700.000 Euro zu Gute. Eröffnet wurde die Sammelwoche dieses Mal im Main-Taunus-Kreis, wo auf großen Plakatwänden für die Aktion geworben wurde. Bilder von der Eröffnung gibt es hier. Allen Aktiven ein herzliches Dankeschön.

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen 

1. Flyer gegen Nazis

Neonazis haben die sozialen Netzwerke für sich entdeckt. Auf Facebook verbreiten sie ihre Hass-Propaganda und tragen zu einer schleichenden Normalisierung rechtsextremer Positionen bei. Sie versuchen hier ihren "Nachwuchs" zu rekrutieren und bedrohen Andersdenkende. Das Problem wurde längst erkannt, was aber kann dagegen unternommen werden? Ein gemeinsamer Flyer, der in Zusammenarbeit von Facebook, Netz gegen Nazis, no-nazi.net und Laut gegen Nazis entstand, liefert Antworten. Userinnen und User erfahren, wie sie Neonazis im Netz erkennen und was sie gegen deren Propaganda unternehmen können. Der Flyer wird in einer Print-Auflage von 100.000 Stück während der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" an Schülerinnen und Schüler verteilt. Hier kann der Flyer als pdf-Datei herunterladen werden.  

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

1. Fachtag: Sexualisierte Gewalt gegen Mädchen - Alltag?! Wahrnehmen-Erkennen-Handeln

Dieser Fachtag ist darauf ausgerichtet, die Wahrnehmung für sexualisierte Gewalt gegen Mädchen zu schärfen. Die Fachveranstaltung soll aufzeigen, wie alle Beteiligten mit konkreterem Handeln dazu beitragen können, sexualiseirte Gewalt zu verhindern. Die Tagung wird veranstaltet vom Netzwerk gegen Gewalt in Kooperation mit dem Hessischen Sozialministerium und dem Odenwaldkreis. Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos. Bis zum 11. Mai können sich Interessierte per Mail: fachtag-ngg.ppsh(at)polizei.hessen.de anmelden. Hier das Programm der Veranstaltung.

2. 30. Internationale Jugendbegegnung in Dachau (IJB)

Vom 28. Juli - 10. August 2012 findet die 30. Internationale Jugendbegegnung in Dachau statt. Unter dem Motto 'Erinnern - Begegnen - Verstehen - Zukunft gestalten' treffen sich in Dachau etwa 100 junge Leute aus aller Welt und beschäftigen sich mit der Geschichte des Konzentrationslagers Dachau und der heutigen Formen von Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung. Teilnehmen können junge Leute von 16-26 Jahren. Weitere Infos hier.

3. Zweites fachCAMP "Jugendarbeit online"

Wie verändert sich Jugendarbeit im digitalen Zeitalter? Dieser Frage geht das zweite fachCAMP "Jugendarbeit Online" nach, das der Deutsche Bundesjugendring zusammen mit den Landesjugendringen am 24. Mai in Berlin veranstaltet. In diesem Jahr wird es besonders um Fragen der e-participation gehen. Die Veranstaltung ist als Barcamp geplant, so dass auch Beiträge von Teilnehmenden jederzeit möglich sind. Weitere Infos gibt es hier.

4. Bundesweiter Kindergipfel 2012 in Nürnberg

Der Kindergipfel (KiGi) ist ein Treffen für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahre, das alle zwei Jahre von der Naturfreundejugend Deutschland organisiert wird. Der nächste Kindergipfel findet vom 07.-10.6.2012 in Nürnberg statt. Interessierte Kinder und Jugendliche haben noch bis zum 25. April 2012 die Möglichkeit, sich für den diesjährigen Kindergipfel anzumelden. Weitere Informationen dazu finden sich unter www.kindergipfel.de. Die Teilnahme kostet 100 €. Mitglieder der NaturFreunde zahlen nur 60 €. Weitere Informationen erteilt: Dana Marquardt unter: kindergipfel(at)naturfreundejugend.de

5. Tagung Mitmachnetz und Digitale Demokratie

Das soziale Netz bietet viele Möglichkeiten, um sich an der Demokratie zu beteiligen, sich für soziale und politische Anliegen zu engagieren und Unterstützer für eine gute Sache zu finden. Die evangelische Akademie Arnoldshain und das Projekt "Gewaltprävention und Demokratielernen" des Hessischen Kultusministeriums veranstalten gemeinsam mit dem Hessischen Jugendring, der Evangelischen Jugend in Hessen Nassau und der Landesschülervertretung eine Tagung, bei der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren die Potenziale des Social Web für die Jugendarbeit erkunden. Auf dem Programm stehen sowohl Workshops für die Praxis als auch Diskussionen zu Chancen und Grenzen einer vernetzten Welt. Hier kann das Programm eingsehen werden. Weitere Infos zu der Tagung, die vom 11. bis 13. Mai in Kronberg stattfindet, gibt es hier.

6. Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2012

Das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin (JDZB) bietet in diesem Jahr wieder ein Austauschprogramm fuer junge Ehrenamtliche an und ermoeglicht jungen Menschen von 18 bis 26 Jahren, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind, die Teilnahme an einem zweiwöchigen Besuchsprogramm in Japan. Bewerbungsschluss ist der 21. Mai 2012. Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der JDZB-Homepage als Download zur Verfügung. Weitere Auskunft erteilt das JDZB unter: hmakino(at)jdzb.de.

7. Naturtagebuch-Wettbewerb 2012 "Manfred Mistkäfer" der BUNDjugend gestartet

Das Naturtagebuch ist ein Naturerlebnis-Wettbewerb der BUNDjugend für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren: Sie sind aufgerufen, alleine oder in Gruppen, die Natur in ihrer Umgebung über einen längeren Zeitraum zu beobachten und ihre Entdeckungen in einem Naturtagebuch kreativ zu dokumentieren. Zusätzlich zum Bundeswettbewerb gibt es in vielen Bundesländern auch Naturtagebuch-Landeswettbewerbe. Einsendeschluss ist in jedem Jahr der 31. Oktober. Ein Leitfaden für Pädagogen sowie ausführliches Begleitmaterial für Kinder und Eltern, darunter in diesem Jahr auch eine neue Broschüre zu Natur in der Stadt, sind über die BUNDjugend zu beziehen oder finden sich im Internet unter www.naturtagebuch.de.

8. Fachtag: Teilen & Beteiligen - die Poteniale digitaler Medien nutzen

Der Fachtag & Barcamp am 15. Mai 2012 im 'Haus des lebenslangen Lernens' in Dreieich richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen der schulischen und außerschulischen Bidlungsarbeit. Die Teilnahme kostet 30,- €. inklusive Verpflegung. Das Programm kann hier eingesehen werden. Die Anmeldung erfolgt über Jugendschutz@stadt-frankfurt.de oder Fax: 069/212-73013. Veranstalter der Tagung sind: Präventiver Jugendschutz, Jugend- und Sozialamt Frankfurt am Main,  - Institut für Medienpädagogik und Kommunikation (MUK) und das Netzwerk Medienpädagogik Rhein Main.

Stellenauschreibungen

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Die Deutsche  Kinder- und Jugendstiftung sucht für das Programm: "fliegen lernen. Kinder erforschen Naturwissenschaften" zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Honorarbasis eine/n Praxisbegleiter/in im Umfang von ca. 15-20 Std./monatlich. Weitere Infos hier.

Bund Deutscher PfadfinderInnen

Der Bund Deutscher PfadfinderInnen sucht zum 15. Mai 2012 eine/n Referent/in für Fördermittel - Schwerpunkt Kinder- und Jugendplan. Die Stelle umfasst 19,5 Std./Wo. Weitere Infos zur Stellenbesetzung hier.

DLRG-Jugend Hessen

Die DLRG-Jugend Hessen sucht zum 1. August 2012 eine/ Jugendbildungsreferenten/in in Vollzeit auf zunächst befristet für zwei Jahre. Weitere Infos zur Stellenausshreibung hier.

Der Tipp 

Deutscher Bürgerpreis 2012 - Bewerbungen noch bis zum 30. Juni möglich

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) ist 2012 Kooperationspartner des Deutschen Bürgerpreises mit dem diesjährigen Schwerpunktthema: "Projekt Zukunft: Engagiert für junge Leute." Wir hoffen, dass sich viele Gruppen der Jugendverbände am Wettbewerb beteiligen – das vielfältige Engagement der Jugendverbände hat es verdient, ausgezeichnet zu werden! Alle Infos zur Teilnahme gibt es auf der Website des Deutschen Bürgerpreises.

Das Zitat

Das Schönste an einer Freundschaft ist nicht die ausgestreckte Hand, das freundliche Lächeln oder der menschliche Kontakt, sondern das erhebende Gefühl, jemanden zu haben, der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt.

Ralph Waldo Emerson (1803 - 1882) amerikanischer Philosoph und Schriftsteller

 

Die nächste Ausgabe des hjr-newsletters erscheint im Mai 2012

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 6 MDStV:  David Schulke