Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter_April 2015

Aktuelles 
Jugendsammelwoche 2015 - Hessens Jugend ging wieder sammeln
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
:Forum Ehrenamt - 3. Themenabend 
DBJR-Beteiligungsprojekt "Ich mache Politik" -  Animationsclip
Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2015
Hessischer Integrationspreis 2015
Stellenausschreibungen
Bischöfliches Jugendamt Mainz
Der Tipp
Aktionstage Politische Bildung im Mai
Das Zitat

Aktuelles

Jugendsammelwoche 2015 - Hessens Jugend ging wieder sammeln

Im März 2015 sind in Hessen wieder über 10.000 junge Menschen von Tür zu Tür gegangen und haben im Rahmen der Jugendsammelwoche für Projekte und Angebote Spenden gesammelt. Die Jugendsammelwoche wurde am 20. März mit einem ganz besonderen Event eröffnet: Zwei Jugendgruppen, die sich an der Jugendsammelwoche beteiligt haben, durften am Heimspiel des FSV Frankfurt gegen Sandhausen im Frankfurter Volksbank Stadion die Einlaufeskorte stellen. Dazu gab es noch eine kleine Stadionführung. Der Hessische Jugendring hatte die Gelegenheit, in der Halbzeitpause im Interview mit Jens-Uwe Münker aus der Geschäftsführung des FSV auf die Jugendsammelwoche aufmerksam zu machen.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die die Jugendsammelwoche an den unterschiedlichsten Stellen regelmäßig unterstützen und somit zur Förderung der hessischen Jugendarbeit beitragen!

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

:Forum Ehrenamt - 3. Themenabend am 12. Mai 2015

Im Rahmen der Themenreihe :Forum Ehrenamt des hjr geht es beim  3. Themenabend mit Hans-Dieter Hillmoth (Geschäftsführer und Programmdirektor von Hit Radio FFH) in der Landesanstalt für privaten Rundfunk in Kassel darum zu überlegen, wie ein möglichst klares Bild von Vorstandstätigkeit in der Öffentlichkeit entsteht. Thema wird die öffentliche Wahrnehmung von Vorstandstätigkeit im Zusammenhang mit der Gewinnung von Engagierten in der Vorstandsebene sein. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich hier über den hjr online anmelden. Weitere Fragen zum Thema beantwortet die zuständige hjr-Referentin Sophie Barth gerne.

DBJR-Beteiligungsprojekt "Ich mache Politik" -  Animationsclip

In 2 Minuten alles erfahren, um Politik machen zu können. Das Projekt "Ich mache Politik" sorgt dafür, dass die Interessen und Meinungen junger Menschen berücksichtigt werden, wenn in der Bundespolitik über eine Demografiestrategie nachgedacht wird. Der neue Animationsclip erklärt anschaulich, wie das Projekt "Ich mache Politik" funktioniert und wie die Ideen und Forderungen junger Menschen mithilfe des  ePartools unter https://tool.ichmache-politik.de in den Dialogprozess über eine Demografiestrategie der Bundesregierung eingebracht werden können. Das Motto lautet: Macht mit – macht Politik! Die aktuelle Beteiligungsrunde startet im Mai. Der Clip ist zu finden auf  www.ichmache-politik.de. Fragen zum Projekt werden beim Deutschen Bundesjugendring (DBJR) unter ichmache-politik(at)dbjr.de beantwortet. Als Creative Commons lizensiert kann der Clip gerne an Interessierte weitergeleitet bzw. in die Homepage eingebettet oder über Social Media Kanäle verbreitet werden.

Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2015

Das Deutsch-Japanische Austauschprogramm 2015 ermöglicht jungen Menschen von 18 bis 26 Jahren, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind, die Teilnahme an einem zweiwöchigen Besuchsprogramm in Japan. Bewerbungsschluss ist der 26. Mai 2015. Für Rückfragen steht Ms. Hitomi Makino von der Abteilung Deutsch-Japanischer Jugendaustausch (DJJA) zur Verfügung. Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Hompage des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin (JDZB) als Download zur Verfügung.

Hessischer Integrationspreis 2015

Die Hessische Landesregierung verleiht in diesem Jahr den Integrationspreis für herausragende Projekte und Maßnahmen, die das Gefühl der Zugehörigkeit und Zusammengehörigkeit aller in Hessen lebenden Menschen stärken. Schwerpunkt der diesjährigen Ausschreibung wird das Thema "Integration und Flüchtlinge" sein. Die Vergabe des Hessischen Integrationspreises soll eine Möglichkeit bieten, diese herausragende Arbeit, die oftmals auf ehrenamtlicher Basis geleistet wird, in der breiten Öffentlichkeit zu würdigen. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 8. Juli 2015. Die Preisvergabe wird im Herbst 2015 erfolgen. Um das Bewerbungsverfahren weiter zu vereinfachen, wurde neu in diesem Jahr ein Bewerbungsformular entwickelt, das elektronisch ausgefüllt werden kann. Weitere Auskunft erteilt im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) Frau Rübeling.

Stellenausschreibungen

Bischöfliches Jugendamt Mainz

Das Bischöfliche Jugendamt Mainz sucht zum 1.9.2015 eine Jugendbildungsreferentin/ einen Jugendbildungsreferenten (39 Wo/Std.) für die Katholische Jugendzentrale (KJZ) in den Dekanaten Bergstraße Mitte, Ost und West mit Dienstsitz Heppenheim. Weitere Infos zur Ausschreibung hier.

Der Tipp 

Aktionstage Politische Bildung im Mai

Akteure der politischen Bildung geben vom 5. bis 15. Mai 2015 bei den Aktionstagen Politische Bildung  Einblick in ihre vielfältige Arbeit. Die Aktionstage sind eine Chance für alle, die in der politischen Bildung tätig sind. In diesem Jahr ist ein Thema im Fokus: „Zuwanderung - Flucht - Asyl: Umgang mit Vielfalt in der politischen Bildung“. Die Aktionstage sind eine bundes- und europaweite Kampagne von und für die politische Bildung. Die Kampagne präsentiert die Vielfalt der Akteure, Zielgruppen und Aktionen und lenkt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das breite und wichtige Angebot politischer Bildung. Die Aktionstage stellen den Rahmen für die zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten bereit. Die Institutionen und Akteure der politischen Bildung treten unter dem Dach der Aktionstage gemeinsam auf, um die gesellschaftspolitische Bedeutung ihrer Arbeit zu unterstreichen. Weitere Infos und Programm zu den Aktionstagen hier. 

Die Aktionstage sind eine gemeinsame Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung, der Landeszentralen für politische Bildung, des Bundesausschusses Politische Bildung (bap) und der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung e.V. (DVPB).

Das Zitat

Der Schriftsteller als Zeitgenosse wird immer verquer zum Zeitgeist liegen.

Günter Grass, deutscher Schriftsteller und Nobelpreisträger, geboren 16. Oktober 1927, gestorben 13. April 2015

   

Die nächste Ausgabe des hjr-newsletters erscheint im Mai 2015