Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter_Dezember 2013

Aktuelles 
Frischer Wind für eure nächste Ferienfreizeit: "Sommer für alle" 2014
Rechtsgutachten zur Förderung von Jugendverbänden des DBJR
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen
Hinweise zu Rundfunkbeiträgen für Arbeitsfelder der Jugendarbeit
Dokumentationen der bundesweiten U18-Wahl
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
"Kultur macht stark - Jugendgruppe erleben" Bewerbungstermine 2014 
"! Nie wieder" - Erinnerungstag im deutschen Fußball
Fortbildung: Religionen im Gespräch
Jetzt für die 18. Civil Academy bewerben
Stellenausschreibungen
Evangelische Landeskirche Württemberg
Solidaritätsjugend
Der Tipp:  Förderprogramm "YOLO - Mach was draus!"
Das Zitat

Aktuelles

Frischer Wind für eure nächste Ferienfreizeit: "Sommer für alle" 2014

Das Projekt "zusammen[ ]wachsen. Impulse für eine interkulturelle Jugendarbeit" des hjr ist in vollem Gange, doch ein "Sommer für alle" steht unverhofft wieder zur freien Verfügung. Interkulturelle Öffnung ist ein Thema für euch? Ihr wisst noch nicht so genau, wie ihr's angehen wollt? Unsere Coaches geben euch Inputs und Anregungen für eine Freizeit im Fokus der interkulturellen Öffnung. Mehr Infos findet ihr hier. Bewerbungen bitte schnellstmöglich (bis spätestens 17. Januar) an zusammen-wachsen(at)hessischer-jugendring.de.

Rechtsgutachten zur Förderung von Jugendverbänden des DBJR

Jugendverbände sind zu fördern! Haben wir immer gesagt und geschrieben, aber jetzt haben wir es noch einmal begutachtet bekommen. Der DBJR hat ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben, das genau zu diesem Ergebnis kommt. Das juristische Gutachten wurde von Professor Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner, Professor Dr. Christian Bernzen und der Rechtsanwältin Melanie Kößler im Auftrag des DBJR erstellt. Es steht hier als Download bereit und kann beim DBJR auch als gedruckte Broschüre bestellt werden.

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen

Hinweise zu Rundfunkbeiträgen für Arbeitsfelder der Jugendarbeit

Seit dem 01.01.2013 gilt eine Neuregelung der Finanzierung des öffentlichen Rundfunks und Fernsehens. Die bisherigen Gebühren und Gebührenbefreiungen wurden durch ein Beitragssystem ersetzt, das sich nicht mehr an den empfangsbereiten Geräten bemisst, sondern einen Beitrag pro Haushalt bzw. pro Betriebsstätte erhebt. Der Bayrische Jugendring hat dazu wichtige Hinweise zusammengefasst.

Dokumentationen der bundesweiten U18-Wahl

Die U18-Wahl hatte nicht nur in Hessen für einen neuen Teilnehmendenrekord gesorgt. Die Wahl für Kinder und Jugendliche lockte 2013 bundesweit knapp 200.000 junge Menschen an die Urnen. Was sonst noch alles rund um das Projekt interessant und berichtenswert ist, findet sich in der Dokumentation zu der Aktion.

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen 

"Kultur macht stark- Jugendgruppe erleben" Bewerbungstermine 2014  am 30.4.2014 und 31.8.2014

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) fördert aus Mitteln des Programmes "Kultur macht stark - Jugendgruppen erleben" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
außerschulische Bildungsmaßnahmen, insbesondere auf dem Gebiet der kulturellen Bildung. Bis zum Jahr 2017 stehen insgesamt 10 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Geld werden Projekte gefördert, bei denen bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche typische Verbandsaktivitäten kennenlernen, erleben und gestalten können. Zum Beispiel die Kultur des Miteinanders, die Gestaltung von Zeltlagern und die Kommunikationskultur im Verbandsleben. Gefördert werden Ferien- bzw. Freizeitmaßnahmen, mehrtägige und eintägige Veranstaltungen und Aktionen. Die Stichtage zur Bewerbung für das Jahr 2014 sind der 30. April 214 und 31. August 2014. Alle weiteren Informationen und die Unterlagen für die Interessensbekundung finden sich hier.

"! Nie wieder": Erinnerungstag im deutschen Fußball 10.-12.1.2014
 
Anlässlich ihrer Gründung vor zehn Jahren führt die Initiative „! Nie wieder - Erinnerungstag im deutschen Fußball“ zusammen mit ihren Partnern Makkabi Deutschland und der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau sowie mit Unterstützung des Bundesministeriums des Innern, der Bundesliga-Stiftung und der DFB-Kulturstiftung Theo Zwanziger, eine Versammlung für interessierte Fans und Fußballfreundinnen und -freunde durch. Die Teilnehmenden erwarten Abendveranstaltungen, Talkrunden und Workshops in der Commerzbank Arena und beim Landessportbund Hessen. Hier das Programm und der Anmeldebogen zur Veranstaltung.  

Religionen im Gespräch - Umgang mit religiöser Vielfalt an der Schule 27.2.2014 und 21.3.2014

Der Umgang mit religiöser Vielfalt an Schulen stellt Lehrerinnen und Lehrer immer wieder vor Herausforderungen. Debatten und Gerichtsurteile zeigen die Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit Religion im alltäglichen Miteinander und weisen vor allem auf den Bedarf der Schulen an Unterstützung hin. Die Fortbildung für LehrerInnen und MultiplikatorInnen wird an zwei Terminen angeboten: 27.2.2014 und 21.3.2014. Orientiert an Demokratie und Menschenrechten werden Grundwissen, Methoden und Handlungsoptionen vermittelt und über deren Anwendung in der Schule bzw. anderen pädagogischen Räumen diskutiert. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und vom IQ Hessen akkreditiert. Die Fortbildung ist auch einzeln buchbar und kann speziell für Gruppen vereinbart werden. Weitere Infos hier.

Jetzt für die 18. Civil Academy bewerben

Die Civil Academy ist ein Qualifizierungsprogramm für junge Engagierte mit einer Idee für ein gesellschaftliches Engagementprojekt. Das Angebot umfasst Seminareinheiten zu den Themenbereichen Projektmanagement, Finanz- und Kostenplanung, Zusammenarbeit im Team sowie Öffentlichkeitsarbeit und ist für die Teilnehmenden komplett kostenlos. Die Civil Academy wird seit 9 Jahren zweimal pro Jahr durchgeführt und hat mittlerweile mehr als 400 Engagierte dabei unterstützt, ihre Projekte in aller Welt erfolgreich umzusetzen. Bis zum 19. Januar 2014 können sich junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren mit ihrer Idee für eine Teilnahme an dem Qualifizierungsprogramm bewerben. Weitere Informationen zum Programm, zu den Seminarterminen und zur Bewerbung finden sich (unter Bewerbung & Teilnahme) hier

Stellenausschreibungen

Ev. Landeskirche Württemberg

Der Evang. Oberkirchenrat in Stuttgart sucht zum nächstmöglichen Termin befristet für drei Jahre eine/n Mitarbeiter/in für die Koordinationsstelle „Prävention sexualisierter Gewalt“ mit einem Beschäftigungsumfang von 50%.  Weitere Auskünfte erteilt Frau Ursula Kress.    

Solidaritätsjugend

Die Solidaritätsjugend Deutschlands sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in für eine Teilzeitstelle (20 Stunden/Woche) in der Bundesgeschäftsstelle in Offenbach am Main. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet und kann danach in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übergehen. Weitere Infos hier.  

Der Tipp 

Förderprogramm "YOLO - mach was draus!"

Das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem setzt in den Jahren 2014 und 2015 den thematischen Schwerpunkt "Gesundes Aufwachsen" in allen Arbeitsfeldern. Speziell im außerschulischen Bereich bildet es einen besonderen thematischen Schwerpunkt in der Förderung. Für die kommenden zwei Jahre werden daher (vorbehaltlich der Bewilligung durch das BMFSFJ) jeweils 100.000 € im Rahmen der Fehlbedarfsfinanzierung für Maßnahmen bereitgestellt, die den Schwerpunkt "Gesundes Aufwachsen" zum Gegenstand haben. Dieses Programm unter dem Motto "YOLO - mach was draus!" unterliegt den üblichen Bedingungen der Förderung durch den KJP. Noch bis 15.01.2014 können Förderanträge eingereicht werden. Nähere Informationen zum Förderprogramm finden Interessierte auf der Website von Tandem.

Das Zitat 

"Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt haben – und nicht, was wir ersehnt haben.‘‘ Arthur Schnitzler österr. Schriftsteller (1862-1931)

  

Die nächste Ausgabe des hjr-newsletters erscheint im Januar 2014