Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter_Februar 2018

Aktuelles
Jugendpolitische Forderungen des Hessischen Jugendrings
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen
Broschüre "VISION:INKLUSION – Eine Inklusionsstrategie für die Internationale Jugendarbeit"
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
Jugendsammelwoche 2018
Jugend malt 2018
Handlungsanleitung und Online-Tool #1coolermove
Girls'Day und Boys'Day 2018
Stellenausschreibungen
Das Rotzfreche SPIELMOBIL der SJD – Die Falken Darmstadt
Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) Landesverband Hessen
DLRG-Jugend Hessen
Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
Hessische Landjugend
Sportjugend Hessen
Der Tipp
200 Jugendliche für kostenlose Adventure Camps gesucht!
Das Zitat

Aktuelles  

Jugendpolitische Forderungen des Hessischen Jugendrings

Der Hessische Jugendring hat für die kommende Wahlperiode des Hessischen Landtags 2019 bis 2024 seine Jugendpolitischen Forderungen veröffentlicht. Diese wurden auf der Vollversammlung des hjr von den hessischen Jugendverbänden beschlossen. Der hjr und seine Mitgliedsverbände beziehen hier u. a. Stellung zu den Themen Jugendbeteiligung, Kinderrechte, politische Bildung, Ehrenamt, junge Geflüchtete und queere Jugendliche. Die Jugendpolitischen Forderungen sollen im Wahljahr und darüber hinaus die Grundlage der jugendpolitischen Gespräche des Hessischen Jugendrings mit den Abgeordneten des Hessischen Landtags, mit den Parteien wie auch der neugewählten Landesregierung sein. Die Broschüre "Jugendpolitische Forderungen des Hessischen Jugendrings zur Landtagswahl 2018" steht in gedruckter Form und als PDF zur Verfügung.

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen

Broschüre "VISION:INKLUSION – Eine Inklusionsstrategie für die Internationale Jugendarbeit"

IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit hat die Broschüre "VISION:INKLUSION Eine Inklusionsstrategie für die Internationale Jugendarbeit" veröffentlicht. Die Inklusionsstrategie bietet Organisationen einen praktischen Leitfaden, um sich auf den Weg zur inklusiven Internationalen Jugendarbeit zu machen und damit allen Jugendlichen, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, neue Erfahrungen zu ermöglichen. Die Broschüre "VISION:INKLUSION Eine Inklusionsstrategie für die Internationale Jugendarbeit" steht auf der IJAB-Webseite zum Download zur Verfügung und kann dort auch bestellt werden.

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

Jugendsammelwoche vom 16. bis 26. März 2018

Die diesjährige Jugendsammelwoche findet vom 16. bis 26. März in ganz Hessen statt. Dann werden wieder mehr als 10.000 junge Menschen von Tür zu Tür gehen und um Unterstützung für die Jugendarbeit bitten. Wer bei der Jugendsammelwoche dabei sein möchte, kann sich an seinen Stadt- oder Kreisjugendring oder an die kommunale Jugendpflege wenden und sich zur Sammlung anmelden. Weitere Informationen gibt es auch auf der Website www.jugendsammelwoche-hessen.de.

Jugend malt 2018

In dem Wettbewerb, den die Kinder-Akademie Fulda im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst organisiert, sind Jungen und Mädchen zwischen 6 und 16 Jahren aus ganz Hessen aufgefordert, das Thema "Heimat Hessen  markante Städte, Dörfer & Landschaften" mit fantasievollen und ausdrucksstarken Beiträgen künstlerisch umzusetzen. Der Einsendeschluss ist der 13. April 2018. Weitere Informationen zum Wettbewerb hier.

Handlungsanleitung und Online-Tool #1coolermove

#1coolermove ist ein Online Tool, um mit Jugendlichen über Themen wie Ausgrenzung, Mobbing, Diskriminierung und Zivilcourage ins Gespräch zu kommen. Entwickelt wurde es von der Landesarbeitsgemeinschaft hessischer Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter zusammen mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration. Neben einer Facebookseite, auf der Beiträge zu Themen wie Sexismus, Diskriminierung und Rassismus geteilt werden können, gibt es nun auch einen Handlungsleitfaden für Menschen, die das Online-Tool für ihre Antidiskriminierungsarbeit nutzen möchten. Somit kann das Tool auch in der Schule, in der außerschulischen Bildungsarbeit bei Jugendfreizeiten, in der Juleica-Ausbildung, bei FSJ/BFD Schulungen etc. eingesetzt werden.

Girls'Day und Boys'Day 2018

Am 26. April 2018 wird Schülerinnen und Schülern der fünften bis zehnten Klasse während des Girls’Day und Boys’Day die Möglichkeit geboten, Berufsfelder kennenzulernen, die außerhalb einer traditionellen Orientierung liegen. So können sich Mädchen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen umsehen und Jungen können einen Einblick in soziale, erzieherische oder pflegerische Bereiche erhalten. Weitere Infomationen zum Girls'Day hier und zum Boys'Day hier. Einrichtungen und Unternehmen, die sich am Girls'Day und Boys'Day beteiligen möchten, können ihre Angebote auf den jeweiligen Seiten im Girls'Radar bzw. Boys'Radar eintragen. Der Girls'Day und Boys'Day ist bundesweiter Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Mädchen und Jungen und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.  

Stellenausschreibungen

Das Rotzfreche SPIELMOBIL der SJD – Die Falken Darmstadt 

Das Rotzfreche SPIELMOBIL der SJD – Die Falken Darmstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Sozialpädagog_in/Sozialarbeiter_in als Jugendzentrums-Leitung. Die Stelle wird in Vollzeit und unbefristet ausgeschrieben. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) Landesverband Hessen

Der BdP Landesverband Hessen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Leiter_in der Bildungsstätte Fritz-Emmel-Haus. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

DLRG-Jugend Hessen

Die DLRG-Jugend Hessen sucht ab 01. Mai 2018 für die Geschäftsstelle in Wiesbaden eine_n Jugendbildungs- und Projektreferent_in mit Schwerpunkt Medienkompetenz. Bei der Stelle handelt es sich um eine Elternzeitvertretung befristet für zwei Jahre. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)

Das Bistum Limburg sucht für den Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Referat "Jugendpolitik und Medienpädagogik", mit Dienstsitz in Limburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Jugendbildungsreferent_in (Vollzeit). Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet zu besetzen. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Hessische Landjugend

Die Hessische Landjugend sucht zum 01. April 2018 oder später eine_n Jugendbildungsreferenten als Elternzeitvertretung für eine befristete Vollzeitstelle. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Sportjugend Hessen

Die Sportjugend Hessen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n pädagogische_n Mitarbeiter_in für Aktivangebote und Sportmobile der Bildungsstätte Wetzlar. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und wird in Vollzeit besetzt. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Der Tipp  

200 Jugendliche für kostenlose Adventure Camps gesucht!

Seit 2006 veranstaltet der KEINE MACHT DEN DROGEN e.V. jährlich kostenlose Abenteuerwochenenden. Für diese suchtpräventiven Adventure Camps werden auch in diesem Jahr wieder 200 Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren gesucht, die ein Abenteuer der besonderen Art erleben wollen! Die suchtpräventiven Abenteuerwochenenden finden vom 19. bis 21. Mai 2018 (Walsrode/Niedersachsen) und vom 8. bis 10. Juni 2018 (Neuburg an der Donau/Bayern) statt. Auch die Anreise ist aus vielen Städten in ganz Deutschland kostenlos. Zusätzlich zu den Adventure Camps wird vom 28. September bis 3. Oktober 2018 ein weiterführendes Leadership Camp in Walsrode angeboten. Hier werden 14- bis 17-jährige Jugendliche zu Junior-Betreuer_innen in der Suchtprävention ausgebildet. Weitere Infos können Interessierte hier finden.

Das Zitat

Jugend ist die Zeit für Erfolg.
(Oscar Wilde (1854-1900), irischer Schriftsteller).

 

 

Die nächste Ausgabe des hjr-Newsletters erscheint im März 2018.