Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter_März 2018

Aktuelles
Jugendsammelwoche – Kooperation mit dem SV Darmstadt 98
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen
IDA-Reader: Zur Kritik des Nationalismus
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
hjr-Werkstatt-Tag "Interkulturelle Pädagogik"
Bundesweite Europawoche 2018
Förderprojekt "Jugend gegen Extremismus"
Projekt Plakate für die Meinungsfreiheit 2017/18
Stellenausschreibungen
Bund Deutscher Pfadfinder_innen (BDP)
Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)
Der Tipp
Webseite für Mädchen in Hessen
Das Zitat

Aktuelles  

Jugendsammelwoche – Kooperation mit dem SV Darmstadt 98

Vom 16. bis 26. März findet in ganz Hessen die Jugendsammelwoche statt. Der SV Darmstadt 98 ist Kooperationspartner der Jugendsammelwoche und unterstützt die Aktion im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit und mit einem tollen Sportevent für engagierte Jugendliche. Denn auch die Lilien finden: Die Jugendsammelwoche in Hessen trägt entscheidend zu einer erfolgreichen Jugendarbeit in Hessen bei und ist deshalb so unterstützenswert. Die Kick-Off-Aktion für die Jugendsammelwoche fand am 13. März beim SV Darmstadt 98 mit der Jugendabteilung der TSG Wixhausen statt, die sich auch an der Jugendsammelwoche beteiligt. Die Jugendsammelwoche ist als solidarische Gemeinschaftsaktion der sammelnden Gruppen, der kommunalen Jugendämter, der Jugendämter vor Ort und dem Hessischen Jugendring so wichtig, weil sie in den Städten und Gemeinden ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Angebot für über eine Million Kinder und Jugendliche in der hessischen Jugendarbeit sichert. Wir wünschen allen beteiligten Jugendgruppen viel Erfolg beim Sammeln.

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen

IDA-Reader: Zur Kritik des Nationalismus

Der Reader wendet sich besonders an Multiplikator_innen der Jugend(verbands)arbeit, der (außer)schulischen Jugend- und Erwachsenenbildung und der Wissenschaft. Die Artikel erläutern theoretische Zusammenhänge (Begriffe, Abgrenzungen, Definitionen, Formen) und ordnen sie aus rassismuskritischer Perspektive ein. Sie leiten die historische Genese von Nationalismus her, beschreiben seine gegenwärtigen gesellschaftlichen Erscheinungsformen und transferieren diese theoretischen und analytischen Erkenntnisse in die pädagogische Praxis. Die Leser_innen erhalten Anregungen zum Umgang mit Nationalismus in der (außer)schulischen Bildungsarbeit sowie zur methodisch-praktischen Umsetzung. Schließlich stößt der Reader auch die Selbstreflexion der Leser_innen an, inwiefern sie Nationalismus als Normalität reproduzieren oder selbst davon profitieren. Der Reader "Made in Germany. Zur Kritik des Nationalismus" steht auf den Webseiten des IDA e.V. als Download zur Verfügung. Mehr Infos unter www.idaev.de.

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

hjr-Werkstatt-Tag "Interkulturelle Pädagogik"

Interkulturelle Pädagogik ist schon seit Längerem ein wichtiger Teil der Jugendverbandsarbeit. Jugendverbände arbeiten intensiv daran, die eigenen Strukturen für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund zu öffnen und setzen immer wieder neue Impulse, um die Partizipationsmöglichkeiten von jungen Migrant_innen zu fördern. Auch im Hinblick auf die Teilhabe von jungen Geflüchteten werden in den Jugendverbänden Projekte und Angebote gestartet, die sich an die Zielgruppe richten. Dabei können Erfahrungen im Bereich der interkulturellen Öffnung nutzbar gemacht werden und die Jugendarbeit in diesem Bereich erleichtern. Der hjr-Werkstatt-Tag am 17. Mai 2018 ist der erste von insgesamt zwei Werkstatt-Tagen, die wir in diesem Jahr durchführen werden und wird Interkulturelle Pädagogik in Bezug auf die Zielgruppe junger Geflüchteter zum Thema haben. Anmeldungen sind online bis zum 3. Mai 2018 möglich. Ansprechpartnerin im hjr ist Charlotte Wolf.

Bundesweite Europawoche 2018

Die jährliche bundesweite Europawoche wird in diesem Jahr vom 2. bis 15. Mai stattfinden. Auch zur diesjährigen Europawoche lädt die Hessische Staatskanzlei alle gesellschaftlichen Einrichtungen und Akteur_innen wie z.B. Schulen, kommunale Einrichtungen, Vereine, Kirchen und Schulen in Hessen ein, ihre Veranstaltungen zur Europawoche über das Online-Formular anzumelden. Einsendeschluss ist der 25. April 2018. Weitere Fragen zur Europawoche beantwortet Frau Sandra Cyriax in der Europaabteilung der Hessischen Staatskanzlei. 

Förderprojekt "Jugend gegen Extremismus"

Die Robert Bosch Stiftung fördert im Projekt "Jugend gegen Extremismus" das Engagement von Jugendlichen, die sich gegen die Entwicklung extremistischer Strömungen und für eine offene, demokratische Gesellschaft engagieren und ein sichtbares Zeichen gegen Extremismus setzen wollen - offline wie online. Als gemeinnützige Jugendgruppe (Verein, Jugendhaus, Schulklasse, etc.) können sich Jugendliche zwischen 16 und 23 Jahren mit ihrer Idee bei der Robert Bosch Stiftung bis zum 1. November 2018 bewerben. Es werden Projekte bis zu 10.000 Euro gefördert. Weitere Informationen zu der Ausschreibung hier.

Projekt Plakate für die Meinungsfreiheit 2017/18

Die Hessische Landeszentrale für politische Bildung, KulturRegion FrankfurtRheinMain und Museum für Kommunikation Frankfurt möchten jungen Menschen aufzeigen, wie relevant das Recht auf freie Meinungsäußerung ist und gleichzeitig wichtige historische Wurzeln in der Region vermitteln. Teilnehmen können Schüler- und Jugendgruppen ab 14 Jahren. Die Teilnahme beinhaltet die Materialiensammlung „Meinungsfreiheit gestern und heute“, Plakatworkshops im Museum für Kommunikation, die Plakatkampagne und den Plakatwettbewerb, bei dem eine Fachjury die zwei besten Plakate auswählt. Weitere Informationen zu dem Projekt hier.

Stellenausschreibungen  

Bund Deutscher Pfadfinder_innen (BDP)

Der Bund Deutscher Pfadfinder_innen (BDP) Bundesverband mit Sitz in Frankfurt am Main sucht zum 15. Mai 2018 eine_n Referent_in für politische Bildung, Kommunikation & Vernetzung. Die Stelle wird in Vollzeit und unbefristet ausgeschrieben. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)

Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), Landesverband Hessen e.V. sucht zum 01. Juni 2018 eine_n Bildungsreferent_in in Teilzeit 32 Std./Woche. Bei der Stelle handelt es sich um eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung voraussichtlich befristet auf 10 Monate. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Der Tipp  

Webseite für Mädchen in Hessen

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration bietet mit der Webseite www.maedchen-in-hessen.de Informationen und Angebote für Mädchen und junge Frauen in Hessen. Hier werden aktuelle Infos über Aktionen und Veranstaltungen, Hinweise über Mädcheneinrichtungen wie beispielsweise Mädchentreffs, Projekte wie beispielsweise den Mädchenbus Nordhessen, Anlaufstellen für Mädchen, die Hilfe suchen, Möglichkeiten zur Berufsqualifizierung und vieles mehr zur Verfügung gestellt. Auch für interessierte Eltern und alle, die beruflich mit der Arbeit, Beratung und Betreuung von Mädchen zu tun haben, ist diese Webseite nützlich.

Das Zitat

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
(Mahatma Ghandi (1869-1948), indischer Rechtsanwalt, Führer der indischen Befreiungsbewegung)

 

Die nächste Ausgabe des hjr-Newsletters erscheint im April 2018.