Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter Oktober 2013

Aktuelles 
hessische Jugend 3/2013
hjr-Delegation in der Türkei
Hessen total international - die 8. Jugend-Info-Börse
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen
Infolyer 4 - :Freizeiten und Zeltlager
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
Themenabend "Zukunft des Ehrenamts"
Jugendverbände und Kampagnenarbeit 
Hypes und Trends
Jugendarbeit am Puls der Zeit 
Vernetzt! Für mehr Demokratie, gegen Rassismus
Fortbildungsangebote zu Handlungsstrategien gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus
Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2014
9. Deutsch-Russisches Jugendparlament
Stellenausschreibungen
Frankfurter Jugendring
Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA)
Verein Kinder in der Stadt- KidS Frankfurt
Der Tipp:  LPR Hessen lobt MedienKompetenzPreis Hessen aus
Das Zitat

Aktuelles 

hessische jugend Heft 3/2013

Ende Oktober erscheint die dritte Ausgabe des Fachmagazins für Jugendverbandsarbeit in Hessen "hessische jugend" 2013 zum Thema :Gegensätze ziehen sich an? - Jugend(verbands)arbeit und Schule in Kooperation. Den Auftakt ins Heft macht ein Beitrag von Prof. Dr. Ivo Züchner, der den aktuellen Stand der Debatte um formale, nonformale und informelle Bildung widergibt. Es kommen Befürworter und Kritiker von Kooperationen und Beteiligte beider Seiten (Jugendarbeit und Schule) zu Wort. Auch die Geschichte des bisherigen Themas wird zusammen gefasst und macht Entwicklungen deutlich. Nicht zuletzt werden Kooperationsprojekte vorgestellt, die deutlich machen, unter welch unterschiedlichen Bedingungen diese zustande kommen. Für 9 Euro kann die hessische jugend im Jahresabo bezogen werden. Einzelne Hefte können für 3 Euro plus Versandkosten hier bestellt werden.

hjr-Delegation in der Türkei

Bursa – seit 2010/2011 Partnerregion von Hessen in der Türkei – war einer sechsköpfigen Delegation des Hessischen Jugendrings eine Reise wert. Reiner Jäkel (Geschäftsführer), Daniela Broda (Stellv. Vorsitzende), Constanze Coridaß (Stellv. Vorsitzende), Beate Fink (HSM), Kati Mühlmann (Referentin für politische Bildung) und Mehmet Canbolat (Journalist) waren im Sinne einer zukünftigen Erweiterung der Internationalen Jugendarbeit hessischer Verbände eine Woche (7. – 11. Oktober 2013) unterwegs, um die Region und die gleichnamige Großstadt, die dortigen Strukturen der Jugendarbeit und die Potentiale zukünftiger Austausche zu erkunden. Zahlreiche Treffen und Gespräche mit Politiker/innen, der kommunalen bzw. regionalen Verwaltung, kommunalen Jugendzentren und Vertreter/innen von Nichtregierungsorganisationen übertrafen am Ende sämtliche Erwartungen. Einige Bilder dazu gibt es hier.

Hessen total international - die 8. Jugend-Info-Börse am 30.11.2013

Am 30. November 2013 findet im Kulturforum der Wiesbadener Kunst- und Musikschule zum 8. Mal die Jugend-Info-Börse "Hessen total international" (HTI)statt. An vielfältigen Informationsständen zu  - internationalen Jugendbegegnungen, Workcamps, Freiwilligendiensten, Au-Pair, Gastfamilie werden in Deutschland, Schüleraustausch, Work & Travel, Stipendien & Finanzierungsmöglichkeiten, ...  - können sich die Besucher von 10-16.00 Uhr auf dem Markt der Möglichkeiten informieren und beraten lassen. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen, aktuelles Programm und Berichte über die vergangenen Infobörsen können auf der Website eingesehen werden. Organisiert und veranstaltet wird die Jugendinformationsmesse durch die Arbeitsgruppe HTI, einem Netzwerk aus Hessischem Sozialministerium, kommunalen Jugendämtern, hjr, Jugendverbänden und Vereinen sowie Trägern der Jugendhilfe und der Außerschulischen Jugendbildung.

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen

Infolyer 4 - :Freizeiten und Zeltlager

Im Spätsommer 2013 ist der vierte kostenlose Flyer der Serie "Jugendpolitik vor Ort" im hjr erschienen. Er ist dem Thema Freizeiten und Zeltlager gewidmet und liefert Argumente und Anregungen für gute Rahmen- und Förderbedingungen. Hier kann der Flyer bestellt oder heruntergeladen werden.   

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

2. Themenabend:  "Zukunft des Ehrenamts" am 31.10.2013 

Das Ehrenamt ist das Wesensmerkmal der Jugendverbandsarbeit. Gleichzeitig scheint es von verschiedenen Seiten aus herausgefordert. Mit dem Titel: "Zukunft des Ehrenamts"  bietet der hjr einen 2. Themenabend an, der am 31.10.2013 in Frankfurt stattfindet. Der Themenabend findet am 31.10.2013 in Frankfurt statt.  In seinem Input wird Konrad Dorenkamp von der Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt beschreiben, wie die Gesellschaft „Ehrenamtsmanagement“ betreibt. Anschließend diksutieren wir, wie wir mit unserer Kernkompetenz „Ehrenamt“, die gleichzeitig unsere größte Ressource ist, zukünftig umgehen wollen. Weitere Infos zum Themenabend im Flyer. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um vorherige Anmeldung. Diese kann hier online erfolgen.

Jugendverbände und Kampagnenarbeit vom 15.-16.11.2013

Gelungene Kampagnen leben von klaren Botschaften, guten, möglichst direkten Kommunikationswegen, viel Begeisterung und strategischer Planung. Häufig geht es darum, das Anliegen auf der einen Seite öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren und auf der anderen Seite die richtigen Ansprechpartner auszumachen. Zu diesem Themenbereich lädt der hjr zu einem Doppelfachtag vom 15.-16.11.2013 in die Sportschule Frankfurt/M ein. Freitagsnachmittags wird es um Kampagnenfähigkeit in und durch neue Medien gehen. Am Samstag geht es mit Fragen zur politischen Kampagnenfähigkeit weiter. Die Tage können einzeln oder gleich in der Kombination und optional auch mit Übernachtung in Frankfurt gebucht werden. Hier kann die Ausschreibung eingesehen werden. Eine online-Anmeldung ist hier möglich: Anmeldeformular 

Hypes und Trends

Die Evangelische Akademie Frankfurt veranstaltet in Kooperation mit dem Arbeitskreis 'Jugend und Gesellschaft' (Evangelische Akademie Frankfurt, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN, Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Hessischer Jugendring, Fachbereich Kinder und Jugendarbeit der EKHN)  vom 6.-7.11.2013  im Martin-Niemöller-Haus in Schmitten eine Fachtagung "Hypes und Trends - welche Entwicklungen prägen die Jugend heute und morgen?". Weitere Infos und das Programm können hier eingesehen werde.

Jugendarbeit am Puls der Zeit am 26.11.2013

Die Landesarbeitsgemeinschaft Streetwork/Mobile Jugendarbeit Hessen e.V. veranstaltet am 26.11.2013 im Haus der Jugend in Frankfurt/M einen Fachtag "Jugendarbeit am Puls der Zeit - Lage und Perspektive in Hessen". Sozialminister Stefan Grüttner wird den Fachtag eröffnen. Weitere Infos zum Fachtag hier.

Vernetzt! Für mehr Demokratie, gegen Rassismus vom 1.-2.11.2013

Zu einer Vernetzungstagung: 'Vernetzt! Für mehr Demokratie, gegen Rassismus - Vernetzung und Kooperation zwischen Schule und Außerschule' lädt das Haus am Maiberg/Heppenheim vom 1.-2.11.2013 ein. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, die eng mit Rechtsextremismus, Diskriminierung, Rassismus etc. verknüpft ist, soll in Vorträgen und Workshops benannt, bewusst und kontrovers diskutiert werden. Weitere Infos hier.

Fortbildungsangebote zu Handlungsstrategien gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus am 14. und 17.12.2013

Die Bildungsstätte Anne Frank bietet am 4.12. und am 17.12.2013 Fortbildungsveranstaltungen zu  den Themen "Handlungsstrategien gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus" und "Stärkung von Betroffenen im Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus: Handlungsstrategien für den pädagogischen Raum"  an. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Nähere Infos hier.  

Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2014

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis – Hermine-Albers-Preis – in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.  Es werden sowohl Eigenbewerbungen als auch Benennungen durch Dritte berücksichtigt. Die Bewerbungsunterlagen müssen der Geschäftsstelle der AGJ bis zum Einsendeschluss (31.10.2013) ausgefüllt vorliegen. Weitere Infos zur Ausschreibung und die Bewerbungsunterlagen zum Download hier.

9. Deutsch-Russisches Jugendparlament

Die Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch lädt interessierte Jugendliche ein, sich für die Teilnahme am 9. Deutsch–Russischen Jugendparlament, das vom 01. bis 08. Dezember in Kassel stattfinden wird, zu bewerben. Unter dem Motto "Jugend in Deutschland und Russland: Wir bauen an der gemeinsamen europäischen Zukunft" bietet die Veranstaltung jungen Menschen die Möglichkeit, zielorientiert miteinander in Austausch zu treten und gemeinsam die Regeln der parlamentarischen Meinungsbildung zu üben. Das Jugendparlament findet voraussichtlich wieder parallel zum Petersburger Dialog statt. Teilnehmen können Jugendliche aus Deutschland im Alter zwischen 16–25 Jahren. Weitere Informationen zur Ausschreibung, Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsformular sind hier zu finden.

Stellenausschreibungen

Frankfurter Jugendring

Der Frankfurter Jugendring sucht möglichst zum 1.2.2014 für seine Geschäftsstelle eine/n Jugendbildungsreferenten/in für Beratung und Koordinierung von Jugendverbänden. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier

Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA)

IDA e. V. sucht zum 01. Januar 2014 im Rahmen einer Elternzeitvertretung für seine Vielfalt-Mediathek eine/n Online-Redakteur/-in (100% Beschäftigungsumfang, in Anlehnung an TVöD 11). Die Stelle ist zunächst bis zum 30.06.2014 befristet. Eine Verlängerung zunächst bis zum 31.12.2014 ist beabsichtigt. Die Fortführung des Projekts im Rahmen eines ab 2015 geltenden neuen Bundesprogramms wird angestrebt. Weitere Infos hier.  

Verein Kinder in der Stadt- KidS Frankfurt

Der Verein Kinder in der Stadt- KidS Frankfurt sucht ab sofort in Vollzeit eine Führungskraft für die Leitung der offenen Kinder- und Jugendeinrichtung in Seckbach/Ostend. Weitere Infos zur Ausschreibung hier.

Der Tipp  

LPR Hessen lobt MedienKompetenzPreis Hessen aus  - MediaSurfer 2013 gesucht!

Die besten Medienprojekte Hessens von Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 18 Jahren werden wieder ausgezeichnet. Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) verleiht den MediaSurfer – MedienKompetenzPreis Hessen für Projekte mit elektronischen Medien.

Bewerben können sich alle hessischen Schulen, Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Vereine oder andere Initiativen mit ihren medienpädagogischen Projekten bis Jahresende. Perfekte Ergebnisse sind kein Hauptkriterium für die Auswahl der Preisträger; von besonderer Bedeutung ist vielmehr der pädagogische Ertrag der Projekte. Eine unabhängige Jury bewertet Idee, Konzeption und Verlauf der Projekte. 

Weitere Infos, Teilnahmebedingungen, Anmeldeformular und hilfreiche Tipps sind hier abrufbar.

Das Zitat   

„Man bewältigt ein Gebirge und man stolpert über einen Stein“
(Gertrud von Le Fort 1876-1971, dt.  Dichterin)

 

 

Die nächste Ausgabe des hjr-newsletters erscheint im November 2013