Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Förderung und Beratung

Internationale Jugendbegegnungen sind seit vielen Jahrzehnten ein bedeutsamer Teil der Jugendarbeit in Verbänden. Internationale Jugendarbeit bildet und erweitert sprichwörtlich den Horizont: Junge Menschen begegnen sich, lernen voneinander und miteinander, diskutieren und tauschen sich aus – über ihre kulturellen Wurzeln, über Europa, gesellschaftliche, politische und historische Themen sowie über ihre (grenzüberschreitenden) Ansprüche als junge Generation. So wachsen im besten Fall nicht nur Offenheit und gegenseitiges Verständnis, sondern gleichzeitig schwinden Stereotypen und Vorurteile. Bei internationalen Jugendbegegnungen geschieht das, was in der Folge des Zweiten Weltkriegs lange Zeit als „Völkerverständigung“ tituliert wurde und heute wohl am ehesten mit dem Begriff des „interkulturellen Lernens“ beschrieben werden kann.

Beratungsangebot des Hessischen Jugendrings

Der Hessische Jugendring gibt auf den folgenden Seiten einen Überblick und nützliche Informationen zu verschiedenen Aspekten, die im Zuge der Planung einer internationalen Jugendbegegnung zum Tragen kommen:

  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
  • Wie plane und konzipiere ich eine internationale Jugendbegegnung?
  • Wie und wo finde ich eine geeignete Partnerorganisation?

Darüber bietet der hjr einen Einblick in seine Aktivitäten und Beratungsangebote im Bereich Internationale Jugendarbeit:

  • Beratung der Mitgliedsverbände bei der Planung und Vorbereitung von Jugendbegegnungen, z.B. bei der Suche nach Partnerorganisationen in den hessischen Partnerregionen.
  • Delegationen in hessische Partnerregionen und Fachkräfteaustausch zur Vernetzung und zum Austausch von Jugendorganisationen und Jugendzentren aus den Partnerregionen und Hessen.
  • Mitglied des Trägernetzwerks "Hessen total international".