Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sind derzeit als Themen sehr präsent. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare, die Ergänzung von Bildungsplänen für Schulen um diese Themen und die Förderung von Projekten gegen Homophobie und Transphobie so intensiv diskutiert werden. Natürlich bekommen Kinder und Jugendliche diese gesellschaftlichen Diskussionen mit und sind zum Teil auch direkt betroffen, wenn es um Entwicklungen in den Schulbildungsplänen oder um konkrete Jugendprojekte geht.

Und für Jugendliche sind diese Themen schon deshalb wichtig, weil sie ihre eigene sexuelle und geschlechtliche Identität entwickeln und sich damit auseinandersetzen, wer sie sind. Neben dem Alter, der ethnischen und sozialen Herkunft und vielen anderen Aspekten tragen das Geschlecht eines Menschen sowie seine Sexualität ganz wesentlich zur Bildung seiner Identität bei. Insofern sollten sich auch Jugendleiter_innen und Multiplikator_innen der Jugendarbeit mit diesen Themen vertraut machen.

Der Hessische Jugendring arbeitet aus diesem Grund seit 2015 verstärkt an diesen Themen:

  • Im Rahmen von Fachtagen werden sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Themen der Jugendarbeit und Jugendbildung thematisiert.
  • In der Neuauflage des hessischen Juleica-Handbuches (Januar 2016) wurde ein Kapitel zu sexueller und geschlechtliche Vielfalt ergänzt.
  • Mit der Biografiestudie "Wie leben lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Jugendliche in Hessen" haben wir die Lebenslage queerer Jugendlicher erkundet. Im Rahmen dieser Studie wurden 14 queere Jugendliche befragt und konnten über Aufwachsen und Leben berichten. Im Dezember 2016 wurden die Ergebnisse dieser Befragung vorgestellt und diskutiert. Im Dezember 2017 wird die Studie als gedruckte Broschüre vorliegen.