Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33
 . 65187 Wiesbaden
 . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60
 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Fachtag zur Jungenarbeit in Hessen „Macht-Männlichkeit-Ohnmacht?!“

Termin(e) 06.11.2017 - 07.11.2017 
Uhrzeit Beginn 15:00 Uhr
Veranstaltungsort Haus der Jugend in Frankfurt/M.
Veranstalter
Verantwortlich(e)
Beschreibung

Die Vielfalt von männlichen Lebensentwürfen und Realitäten von „Junge-sein“ werden konterkariert von hegemonialer Männlichkeit und traditionellen Rollenbildern in einer Zeit, die von starken Umbrüche geprägt zu sein scheint. Die Angst vorm Abstieg und auch die Angst vor Untergangsszenarien lassen Stereotypen von Männlichkeit anscheinend wieder wichtiger werden. Wie finden aktuell dominante, gesellschaftspolitische Diskurse Widerhall in der pädagogischen Praxis mit Jungen und jungen Männern? Führen autoritär auftretende Kristallisationsfiguren, wie Trump und Erdogan zu einer Verschiebung von Männlichkeitsvorstellungen? Was bewirken mögliche „Eskalationen“ in „Wir“ und „Die“ bei Jungen in ihrer Vielfalt? Der Fachtag, der von der 'Fachgruppe Jungenarbeit in Hessen' vorbereitet wurde, soll Gelegenheit bieten, die Brisanz dieser gesellschaftspolitischen Diskurse mit dem expliziten Fokus auf Männlichkeiten für pädagogische Grundhaltungen und alltägliche Praxis der Jungenarbeit zu reflektieren. Am Vorabend (6. November 2017)  sind männliche Fachkräfte aus der Arbeit mit Jungen zu einem Vernetzungstreffen mit einem inhaltlichen Beitrag eingeladen. Am 7. November sind alle Kolleg*innen herzlich zum Fachtag eingeladen. Hier wird es am Vormittag einen Vortrag zum Thema geben und am Nachmittag finden drei Vertiefungsworkshops statt.

Weitere Infos zum Fachtag hier.

Anmeldungen zum Jungenfachtag können nur über den Veranstalter, dem Paritätischen Bildungswerk, erfolgen. Anmeldeschluss ist der 29. September 2017.

Ansprechpartner im hjr ist Klaus Bechtold.

Zurück zur Liste