Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33 . 65187 Wiesbaden . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter_Februar 2016

Aktuelles 
Jugendsammelwoche – hjr-Event rund um ein Heimspiel des FSV Frankfurt
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen 
Forum Ehrenamt: "Das haben wir noch nie gemacht"
Hessen total international - Die Jugendinfobörse
Internationale Wochen gegen Rassismus
Plakatwettbewerb
Stellenausschreibungen
Hessischer Jugendring
BDKJ, Diözesanverband Görlitz
SJD-Die Falken Darmstadt, "Das rotzfreche Spielmobil"
Der Tipp: 
Vergabe des 10. Hessischen Präventionspreises
Das Zitat

Aktuelles

Jugendsammelwoche – hjr-Event rund um ein Heimspiel des FSV Frankfurt

Was für ein Erlebnis! Eine Jugendgruppe der Jugendfeuerwehr Raunheim hat sich an der Jugendsammelwoche 2015 beteiligt und im Januar beim hjr die Teilnahme an einem Event rund um ein Heimspiel des FSV Frankfurt gegen den SpVgg Greuther Fürth gewonnen. Am Freitag durften sie als Einlaufkids mit den Spielern in das Frankfurter Volksbankstadion einlaufen und an einer Stadionführung teilnehmen. Außerdem hat unsere stellvertretende Vorsitzende Daniela Broda in einem Interview im Stadion-TV für die Jugendsammelwoche geworben. Die Jugendsammelwoche findet dieses Jahr vom 11. bis 21. März statt. Wer sich mit seiner Jugendgruppe in 2016 an der Jugendsammelwoche beteiligt, hat die Chance im nächsten Jahr dabei zu sein!  

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

Forum Ehrenamt: "Das haben wir noch nie gemacht"- Innovationsmanagement und Organisationsentwicklung in ehrenamtlichen Organisationenam 1. März 2016     

Auch ehrenamtliche Organisationen leben von Veränderungen, damit sie sich und ihre Arbeit weiterentwickeln können. Viele ehrenamtlich Tätige kennen die Momente, in denen sie das Gefühl haben, mit den herkömmlichen Arbeitsweisen auf der Stelle zu treten. "Wie finde ich innovative Lösungen für Probleme im Alltag der ehrenamtlichen Arbeit? Wie kann man in solchen Situationen umdenken, Dinge wirklich anders machen oder neu denken? Wie setzt man damit wichtige Impulse für eine Weiterentwicklung der eignen Arbeit und damit der eignen Organisation?" Lösungsansätze zu diesen Fragen will der 7. Themenabend der Projektreihe Forum Ehrenamt am 1.3.2016 in Wiesbaden im Cafe "Heimathafen" von 18.30 - 21.00 Uhr aufzeigen. Ansprechpartnerin im hjr ist Sophie Barth. Anmeldeschluss ist der 23.2.2016. Weitere Infos hier. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur online möglich.   

Hessen total international - Die Jugendinfobörse am 5. März 2016

„Gemeinsam die Welt entdecken“ ist das Motto der 10. Jugend-Info-Börse Hessen total international, auf der sich am Samstag, den 05.03.2016, von 10 bis 16 Uhr Jugendliche und junge Erwachsene im Wiesbadener Kulturforum über internationale Bildungs-, Reise- und Begegnungsprogramme informieren können. Der Eintritt ist frei!  40 Anbieter und Institutionen informieren über Jugendbegegnungen, Freiwilligenarbeit, Schulaufenthalte im Ausland, Ferienfreizeiten, Sport- und Sprachreisen, Auslandspraktika, Au-Pair und Work & Travel-Aufenthalte. Darüber hinaus kann man sich auch zu Stipendien, Auslands-BAföG und anderen Finanzierungsmöglichkeiten beraten lassen. Kooperationspartner der Veranstaltung sind: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Regierungspräsidium Kassel, Hessischer Jugendring, Amt für Soziale Arbeit Wiesbaden, Jugendbildungswerk Frankfurt/M., Internationaler Bund, Sportjugend Hessen und Haus am Maiberg. Weitere Infos hier.

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 10. - 23. März 2016

Die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus plant und koordiniert in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Rat die jährlichen UN-Wochen gegen Rassismus in Deutschland und fördert Modellprojekte zur Überwindung von Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten. Das Projekt INTERNATIONALE WOCHEN GEGEN RASSISMUS schließt seit vielen Jahren Vereine, NGOs, Minderheitenselbstorganisationen, Bildungseinrichtungen, Gewerkschaften, Unternehmen, Religionsgemeinschaften, lokale Initiativen, einzelne Persönlichkeiten sowie Städte und Gemeinden zusammen, die sich gegen Rassismus engagieren. In dem gemeinsamen Veranstaltungs- und Aktionszeitraum bündeln die Kooperationspartner und lokalen Akteure ihre Aktivitäten, um öffentlichkeitswirksam ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Der Veranstaltungskalender 2016 dokumentiert die zahlreichen Veranstaltungen, die während der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2016 stattfinden werden. Über das online-Formular kann der Verantaltungskalender eingesehen und eigene Veranstaltungen eingetragen werden. 

Plakatwettbewerb

Nach dem großen Erfolg des Kunstwettbewerbs „ANNE FRANK HEUTE“ und des Plakatwettbewerbs „Mensch, du hast Recht(e)!“ möchte die Bildungsstätte Anne Frank auch in diesem Jahr wieder Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Deutschland dazu motivieren, sich auf kreative Weise mit gesellschaftspolitischen Fragen auseinanderzusetzen. Diesmal geht es um ein aktuelles und brisantes Thema: Die TeilnehmerInnen dürfen ein Plakat für eine Kampagne entwerfen, in der es um die Rechte von Geflüchteten gehen soll. Auch in diesem Jahr gibt es wieder spannende Preise zu gewinnen. Eine unabhängige Fachjury, die u.a. mit der Künstlerin Parastou Forouhar, dem Geschäftsführer von Pro Asyl und der Fußballerin Celia Šašić prominent besetzt ist, wird die besten Plakate prämieren. Eine Auswahl der Plakate werden von Juni bis September als eigene Ausstellung in der Bildungsstätte Anne Frank präsentiert. Weitere Infos und Teilnahmebedingungen hier. Fragen zur Ausschreibung beantwortet Frau Ricarda Wawra von der Bildungsstätte Anne Frank.  

Stellenausschreibungen

Hessischer Jugendring

Beim Hessischen Jugendring in Wiesbaden ist die Stelle eines/einer Referenten/in zum 1. Mai 2016  für das Projekt "Netzwerk für Demokratie und Courage" zu besetzen. Die Stelle ist befristet für die Projektlaufzeit von bis zu drei Jahren. Weitere Infos hier.

Der Hessische Jugendring in Wiesbaden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Verwaltungsmitarbeiter/in für das Projekt "Netzwerk für Demokratie und Courage". Die Stelle umfasst 19,5 Wo/Std. Die Stelle ist befristet für die Projektlaufzeit von bis zu drei Jahren. Weitere Infos hier.

BDKJ, Diözesanverband Görlitz

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Diözesanverband Görlitz, sucht in Elternzeitvertretung zum 1. Mai 2016 eine/n Jugendbildungsreferent/in. Weitere Infos hier.

SJD - Die Falken Darmstadt, "Das rotzfreche Spielmobil"

Der SPIELMOBIL-Verein der SJD -  Die Falken sucht zum 1.6.2016 eine/n Sozialpädaog/in Sozialarbeiter/in als pädagogische/n Mitarbeiter/in für das Jugendzentrum in Wixhausen. Weitere Infos hier.

Der Tipp 

Vergabe des 10. Hessischen Präventionspreises 

Der Hessische Landespräventionsrat lobt 2016 den 10. Hessischen Präventionspreis aus. Mit diesem Preis sollen kriminalpräventive Projekte in Hessen unterstützt werden, die Vorbildfunktion besitzen und von Präventionsgremien zur Problembewältigung bei übereinstimmender Problemlage übernommen werden können. Aus diesem Grund sollen sich die Projekte im Durchführungsstadium befinden, so dass neben der Beschreibung der zugrunde liegenden Konzeption auch schon auf Erfahrungen und Ergebnisse verwiesen werden kann. Bewerben können sich alle Institutionen, die präventive Projekte in den Handlungsfeldern Familie, Kindertagesstätte, Schule, Betrieb, Kommune, Jugendarbeit oder Verein innovativ umsetzen. Eine Kommission, die sich aus Mitarbeitern der Sparda-Bank Hessen eG und dem Arbeitsausschuss der Sachverständigenkommission für Kriminalprävention zusammensetzt, wird über die Vergabe des Präventionspreises entscheiden. Die Preisverleihung mit Vorstellung der besten Projekte findet im Juni 2016 statt. Bewerbungsschluss ist der 22. April 2016. Weitere Infos und Bewerbungsbogen hier.

Das Zitat

"Wenn jeder dem anderen helfen wollte, so wäre jedem geholfen."  (Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, östr. Schriftstellerin)

Die nächste Ausgabe des hjr-newsletters erscheint im März 2016