Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33 . 65187 Wiesbaden . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter_Juni 2015

Aktuelles
Ausschreibung: hjr-Jugendarbeitspreis best 2015 
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen
Pädagogisches Handbuch "Geschichte und Erinnerung in internationalen Jugendbegegnungen"
Arbeitshilfe: JULEICA-Baustein Rechtsextremismus
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen 
Forum Ehrenamt - Bitte bleiben Sie gesund - Vorsorge und Stressmanagement in der Vorstandsarbeit am 7. Juli 2015
Nachhaltigkeitsstrategie Hessen - Jugendforen am 4. Juli 2015, 11. Juli 2015 und 18. Juli 2015
Stelleausschreibung
Bistum Limburg
Der Tipp: Als junge Botschafter für ein Jahr in die USA
Das Zitat

Aktuelles   

Ausschreibung: hjr-Jugendarbeitspreis best2015

Auch in diesem Jahr schreibt der hjr unter der Schirmherrschaft des Hessischen Sozialministers Stefan Grüttner den Jugendarbeitspreis best 2015 aus und lädt alle Mitgliedsverbände, deren Untergliederungen und Kooperationspartner zur Teilnahme ein. Wie schon in den vergangenen Jahren, gibt es eine thematische und eine allgemeine Kategorie. In beiden Kategorien sind jeweils 1.000 Euro als 1. Preis ausgeschrieben. Die Auswahl der diesjährigen thematischen Kategorie 1: „Neue Wege ins Ehrenamt im Jugendverband“ ist durch die Tatsache begründet, dass die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement in Jugendverbänden in den vergangenen Jahren nicht besser geworden sind. Die Jugendverbände suchen deshalb immer wieder nach neuen Wegen, um möglichst viele Menschen zu erreichen, zu informieren und sie für die Ausübung eines ehrenamtlichen Engagements im Verband zu motivieren. Mit best 2015 will der hjr deshalb dieses Jahr ausdrücklich Initiativen, Projekte und Maßnahmen auszeichnen, die ungewöhnliche Wege ins und im Ehrenamt gehen. Mit der Auszeichnung wollen wir eine attraktive Plattform bieten, diese Projekte öffentlich zu machen. Bis zum Einsendeschluss am 11. September 2015 können über unsere Homepage Projekte online eingereicht werden. Hierzu findet sich auf unserer Hompage ein Online-Bewerbungsbogen, in den die Projektbeschreibung direkt eingegeben und versandt werden kann. Weitere Infos können der Ausschreibung entnommen werden. Ansprechpartner im hjr ist Sophie Barth.    

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen

Pädagogisches Handbuch "Geschichte und Erinnerung in internationalen Jugendbegegnungen"

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) präsentiert ein neues Handbuch zum Umgang mit Geschichte und Erinnerung im Rahmen von Jugendbegegnungen. Das sogenannte Vademekum beschreibt vor allem Methoden, mittels derer sich die Teilnehmenden eine historische Zugehörigkeit aneignen können, basierend auf einer multiperspektivischen Herangehensweise, in der Offenheit und Dialog im Zentrum des Austausches stehen. Das Methodenhandbuch steht online als Download zur Verfügung.

Arbeitshilfe: JULEICA-Baustein Rechtsextremismus

Restexemplare der im Jahr 2009 erschienenen hjr-Arbeitshilfe JULEICA-Baustein Rechtsextremismuskönnen ab sofort zu einem reduzierten Preis von 1,50 Euro in der hjr-Geschäftsstelle bestellt werden. Bei einer Bestellung von mehr als 5 Exemplaren reduziert sich der Preis nochmals auf 1 Euro pro Arbeitshilfe. Bestellungen nimmt Sabrina Diehl entgegen.  

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

Forum Ehrenamt - Bitte bleiben Sie gesund - Vorsorge und Stressmanagement in der Vorstandsarbeit am 7. Juli 2015

Im Rahmen der hjr-Themenreihe Forum Ehrenamt geht es beim  4. Themenabend um Vorsorge und Stressmanagement in der Vorstandsarbeit. Die Tätigkeiten im Vorstand können an die Grenzen und manchmal darüber hinaus gehen. Neben den Gremiensitzungen stellt sich häufig ein Gefühl ein, für vieles andere auch allein zuständig zu sein. Es gibt aber Strategien, aktiv mit Stress umzugehen, Relevantes von Irrelevantem zu unterscheiden und Stressfaktoren zu unterscheiden. Supervisor, Diplom-Psychologe und Diplom-Pädagoge Klaus Lenz wird uns Tipps und Strategien für den Umgang mit Stress geben. Passend zum Thema haben wir einen Veranstaltungsort mit entspannendem Ambiente gewählt: Das Jugendstilbad Darmstadt. Mehr Infos gibt es auf unserer Homepage und dem anliegenden Flyer. Die Teilnahme ist wie immer bei unserer Themenreihe :Forum Ehrenamt kostenlos. Anmeldung zur Veranstaltung ist nur online möglich. Anmeldeschluss ist der 26.6.2015. Weitere Infos erteilt Sophie Barth    

Nachhaltigkeitsstrategie Hessen - Jugendforen am 4. Juli 2015, 11. Juli 2015 und 18. Juli 2015

Im Jahr 2008 hat die Hessische Landesregierung die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen mit dem Ziel ins Leben gerufen, die ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen der Gegenwart in Chancen für eine lebenswerte Zukunft zu wandeln.  Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft sind dazu eingeladen, gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln. Auch alle hessischen Jugendlichen sind aufgerufen, bei der repräsentativen Online-Befragung mitzuwirken und ihre Meinungen und Ideen einzubringen. Zu den drei Jugendforen  "Lebensqualität - Glücklich in Hessen!?", die im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen am 4. Juli 2015 in Kassel, am 11. Juli 2015 in Darmstadt und am 18. Juli in Fulda stattfinden, sind Jugendliche und junge Erwachsene von 14 - 24 Jahren eingeladen, ihre Meinungen und Ideen zu diskutieren und konkrete Aktivitäten zu entwickeln. Für Vereine und Verbände bieten die Jugendforen eine Plattform, um sich gegenseitig zu unterstützen, Erfahrungen auszutauschen sowie Kooperationen und neue Ideen anzustoßen. Zahlreiche bestehende Angebote ermöglichen direkte Anknüpfungspunkte, unmittelbar aktiv zu werden und Nachhaltigkeit in den Vereins- oder Verbandsalltag zu integrieren. Hier der Link zur Anmeldung für die Jugendforen. Weitere Infos zur Nachhaltigkeitsstrategie Hessen und ein Überblick über den aktuellen Stand können hier eingesehen werden.   

Ankündigung

Fachtag "Radikalisierung und Militanz als Ausdruck von Männlichkeiten" am 9.-10. November 2015
Fachtag "Jung.Queer.Engagiert" am 7. November 2015
Fachtag zu Internationaler Jugendarbeit am 28. November 2015   

Stellenausschreibung

Bistum Limburg

Das Bistum Limburg, Dezernat Kinder, Jugend und Familie, sucht zum 01. Oktober 2015 für die Katholische Fachstelle für Jugendarbeit Westerwald und Rhein-Lahn eine/n Jugendbildungsreferenten/-in (Vollzeit). Die Stelle ist zunächst bis 31. Dezember 2017 befristet zu besetzen. Dienstsitz ist Montabaur. Weitere Infos hier.

Der Tipp 

Als junge Botschafter für ein Jahr in die USA

Im Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) 2016/2017 vergibt der Deutsche Bundestag wieder Stipendien für ein Austauschjahr in den USA.

Das Angebot richtet sich an Schüler/innen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren sowie an junge Berufstätige im Alter bis zu 24 Jahren. Seit Mai können sich Interessierte bewerben. Unter www.bundestag.de/ppp können weitere Informationen über das PPP und zum Bewerbungsverfahren eingesehen werden. Die Bewerbungsfrist endet am 11. September 2015 

Das Zitat

"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zu Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen". Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik

 

 

 

 

Die nächste Ausgabe des hjr-newsletters erscheint im Juli/August 2015