Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33 . 65187 Wiesbaden . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter_April 2018

Aktuelles
"hessische jugend" Ausgabe 1/2018
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen
Materialien der HLZ zur Landtagswahl 2018
Reader "kontext.flucht. Perspektiven für eine rassismuskritische Jugendarbeit mit jungen geflüchteten Menschen"
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
Kostenlose Projekttage des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC)
"Check Deine Rechte!"
Schreibwettbewerb "Ohne Punkt und Komma"
Stellenausschreibungen
Naturschutzjugend Hessen
Der Tipp
Freizeitangebote auf kinder-jugend-freizeiten.de hochladen
Das Zitat

Aktuelles  

"hessische Jugend" Ausgabe 1/2018 – "Von der Kritik zum Handeln – Wie politische Bildung demokratische Teilhabe fördert"

Der Begriff "Politische Bildung" bestimmt in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen verstärkt fachliche und auch politische Diskurse. Dabei wird der Begriff unterschiedlich verstanden und Verschiedenes wird mit seiner Verwendung bezweckt. Während die Einen Politische Bildung explizit als Mittel zur Extremismusprävention heranziehen möchten, erinnern die Anderen an die emanzipatorische und kritisch-reflexive Aufgabe derselben. Wir vergegenwärtigen uns in diesem Heft mithilfe verschiedener Autor_innen, welchen hohen Stellenwert politische Bildung für die außerschulische Jugendbildung und in der Folge auch für Jugend(verbands)arbeit hat und haben sollte. Eine Leseprobe zum aktuellen Heft gibt es hier. Für 9 Euro kann die "hessische jugend" im Jahresabo bezogen werden. Einzelne Hefte können für 3 Euro plus Versandkosten bestellt werden. 

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen

Materialien der HLZ zur Landtagswahl 2018
Anlässlich der anstehenden Landtagswahl am 28. Oktober 2018 stellt die Hessische Landeszentrale für politische Bildung (HLZ) Materialien für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit kostenfrei zur Verfügung. Ab voraussichtlich August 2018 können die Materialien hier bestellt werden. Erstmalig wird die HLZ in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) einen Wahl-O-Mat zur Hessischen Landtagswahl 2018 anbieten. Über die Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung kann man sich für die Teilnahme am Workshop zur Entwicklung der Thesen bewerben. Für das schulische Projekt Juniorwahl ist die Anmeldphase bereits angelaufen. Alle Informationen hierzu sind hier abrufbar.

Reader "kontext.flucht. Perspektiven für eine rassismuskritische Jugendarbeit mit jungen geflüchteten Menschen"

Der neue Reader "kontext.flucht. Perspektiven für eine rassismuskritische Jugendarbeit mit jungen geflüchteten Menschen" versammelt themenrelevante Hintergrundtexte sowie ausführliche Nachbetrachtungen der im Rahmen des Projekts organisierten Veranstaltungen. Der Reader wurde von herausgegeben von Kolja Koch, im Auftrag des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen. Er dient als Reflexions- und Praxishilfe, um pädagogischen wie ehrenamtlichen Multiplikator_innen einen rassismuskritischen Zugang zur Jugendarbeit und der Arbeit mit jungen geflüchteten Menschen zu erleichtern. Der Reader bietet grundlegende inhaltliche Impulse für die Entwicklung einer rassismuskritischen Haltung und gibt dabei auch den Sichtweisen von jungen geflüchteten Menschen unter anderem durch O-Töne und Interviews Raum. Die Publikation kann bei IDA-NRW kostenpflichtig bestellt werden. Zudem steht der Reader auch als PDF-Datei zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

Kostenlose Projekttage des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC)

Das NDC in der Trägerschaft des Hessischen Jugendrings realisiert politische Bildungsarbeit mit Projekttagen in Schulen, Jugendzentren, der Jugendhilfe und anderen Institutionen. Junge Teamer_innen diskutieren mit Jugendlichen über Diskriminierung und Vorurteile und ermutigen sie, im Alltag couragiert zu handeln und sich mit Betroffenen zu solidarisieren. Auch in diesem Jahr sind die Projekttage für Jugendliche in Hessen kostenlos. Gebucht werden können sie von Jugendverbänden, Lehrkräften, Sozialarbeiter_innen und allen, die mit Jugendlichen arbeiten. Auch Jugendliche selbst können Projekttage buchen. Weitere Informationen gibt es unter www.netzwerk-courage.de. Ansprechpartnerin im hjr ist Julia Müller.

"Check Deine Rechte!"

Mit "Check Deine Rechte!" möchte die National Coalition, in Vorbereitung auf den UN-Dialog 2019/2020, herausfinden, wie Kinder und Jugendliche die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention bewerten. Aus den Ergebnissen möchte die National Coalition ableiten, was sich bereits verbessert hat und in welchen Bereichen es Schwachstellen bei der Umsetzung der Kinderrechte gibt. "Check  Deine Rechte!" kann im Rahmen eines Workshops stattfinden, bei Veranstaltungen, in Arbeitsgruppen, bei Sitzungen des Kinder- und Jugendbeirats, auf Ferienfreizeiten, in der Kitagruppe oder in der Schulklasse. Auf www.checkdeinerechte.net sind alle dafür relevanten Informationen zu finden sowie auch dafür erforderliche Materialien zum Download.

Schreibwettbewerb "Ohne Punkt und Komma"

Der Schreibwettbewerb richtet sich an 12- bis 15-Jährige, die in Hessen leben oder zur Schule gehen. Ziel ist es, die Schreiblust bei Kindern und Jugendlichen zu fördern. Es können sowohl Geschichten als auch bis zu drei Gedichte eingereicht werden. Gezielt werden auch Kinder und Jugendliche mit Rechtschreibschwächen ermuntert, am Wettbewerb teilzunehmen. Nicht die perfekte Rechtschreibung zählt in der Bewertung, sondern der kreative Umgang mit Sprache und Ideen. Alle preisgekrönten Texte werden in einem Buch veröffentlicht. Dieser Wettbewerb ist eine Kooperation des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst mit dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm e.V. und der Hessischen Leseförderung. Eine unabhängige Jury ermittelt die Gewinner. Mehr Informationen zu dem Schreibwettbewerb hier.

Stellenausschreibungen  

Naturschutzjugend Hessen

Die Naturschutzjugend Hessen sucht vom 01.07.2018 bis mindestens 01.08.2019 eine_n Jugendbildungsreferent_in in Teilzeit als Elternzeitvertretung für die Landesgeschäftsstelle in Wetzlar. Weitere Infos zur Stellenausschreibung hier.

Der Tipp  

Freizeitangebote auf kinder-jugend-freizeiten.de hochladen

www.kinder-jugend-freizeiten.de ist ein Internet-Portal des Hessischen Jugendrings und des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. Die Kernzielgruppen setzen sich zusammen aus Kindern, Jugendlichen und Eltern aus Hessen, die Freizeitangebote von Jugendverbänden und öffentlichen Trägern in Hessen suchen. Alle hessischen Jugendverbände und hessischen Jugendämter haben die Möglichkeit, auf dieser Website Freizeitangebote einzustellen. Die Passwörter und damit die Zugangsberechtigung zum Anbieterbereich von www.kinder-jugend-freizeiten.de werden von den jeweiligen Landesebenen der Jugendverbände an die örtlichen Strukturen des Jugendverbands vergeben. Die hessischen Jugendämter erhalten die Zugangsberechtigung über den Hessischen Jugendring. Vertreter_innen eines Jugendverbandes wenden sich bitte an die Landesebene des Verbandes, in dem sie Mitglied sind. Die Adressen der Landesgeschäftsstellen der Jugendverbände  können auf der Homepage des Hessischen Jugendrings eingesehen werden. Einrichtungen der kommunalen Jugendpflege oder der kommunalen Jugendarbeit wenden sich bitte an das zuständige Jugendamt. Fragen beantwortet der Hessische Jugendring gerne. Ansprechpartnerin im hjr ist Katarina Katlubowski.

Das Zitat

Was der Sonnenschein für die Blumen ist, das sind lachende Gesichter für die Menschen
(Joseph Addison (1672- 1719), englischer Dichter, Politiker und Journalist)

 

 

Die nächste Ausgabe des hjr-Newsletters erscheint im Mai 2018.