Hessischer Jugendring
Schiersteiner Straße 31-33 . 65187 Wiesbaden . Telefon 0611 - 99 083 - 0 . Fax 0611 - 99 083 - 60 . info@hessischer-jugendring.de . www.hessischer-jugendring.de

Newsletter Mai 2020

Aktuelles
Hinweise zum Umgang mit der Corona-Pandemie in der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit auf www.hessischer-jugendring.de/corona
Umgang mit auslaufenden Juleicas und mit Juleica-Grundkursen, Fortbildungen und Erste-Hilfe-Kursen
Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen
Lagebericht „Rechtsextremismus im Netz 2018/2019“
Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen
Online-Abendveranstaltung „Queere Methoden für die Jugendarbeit“ am 3. Juni 2020
Online-Abendveranstaltung „Unausweichlich und sagenumwoben“ – Sexualität von jungen Schwulen am 18. Juni 2020
hjr-Online-Fachtag „Verrohte Gesellschaft? – Die Diskursverschiebung nach rechts und ihre Bedeutung für die Jugendarbeit“ am 22. Juni 2020
Vielfalt erleben – Werkstätten für Demokratie – Bewerbung um Projektförderung bis 30. Juni 2020
6. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit am 10. September 2020
Multimediapreis mb21
Stellenausschreibungen
Die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Frankfurter Jugendring
Der Tipp
Tools und Tipps für die Digitale Jugendarbeit
Das Zitat

Aktuelles  

Hinweise zum Umgang mit der Corona-Pandemie in der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit auf www.hessischer-jugendring.de/corona

Seit dem 10. Mai 2020 sind einzelne Angebote der verbandlichen Jugendarbeit und Jugendbildung in Hessen unter Auflagen wieder möglich. Informationen hierzu findet Ihr ab sofort auf unserer Webseite. Außerdem haben wir viele wichtige Hinweise zur Corona-Pandemie im Bereich der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit zusammengestellt und dafür einen eigenen Bereich auf unserer Homepage angelegt. Auf www.hessischer-jugendring.de/corona findet Ihr ab jetzt Hinweise zu den Themen „Allgemeine Hinweise für die Jugendarbeit“, „Hinweise zum Thema Finanzierung“, „Kindeswohl in Zeiten der Corona-Pandemie“ und „Digitale Jugendverbandsarbeit“. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Umgang mit auslaufenden Juleicas und mit Juleica-Grundkursen, Fortbildungen und Erste-Hilfe-Kursen

Juleicas, die im Jahr 2020 ihre Gültigkeit verlieren, werden automatisch bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Hierzu entwickelt der DBJR aktuell ein Verfahren, den betroffenen Jugendleiter_innen eine Bestätigung über die verlängerte Gültigkeit bereitzustellen. Bezüglich der Regelungen zu Juleica-Grundausbildungen und Fortbildungen und den Möglichkeiten, diese in digitaler Form durchzuführen, wie auch zu einer Regelung bezüglich der Erste-Hilfe-Nachweise stehen wir aktuell in enger Abstimmung mit der Juleica-Landeszentralstelle Hessen. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir darüber informieren. Ansprechpartner im hjr ist David Funk.

Arbeitshilfen/Materialien/Veröffentlichungen

Lagebericht „Rechtsextremismus im Netz 2018/2019“

Rechtsextreme Gruppen verlagern ihre Aktivitäten zunehmend auf Social Media und nehmen damit gezielt Jugendliche ins Visier. Über alle verfügbaren Dienste und Kanäle locken sie mit Angeboten, die an die Lebenswelt junger Menschen anknüpfen und deren Emotionen wecken – zum Beispiel durch Rockmusik und Hip-Hop. Das zeigt der Lagebericht „Rechtsextremismus im Netz 2018/2019“, den Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey am 16. April 2020 vorgestellt hat. Erarbeitet und herausgegeben wurde der Bericht von jugendschutz.net, dem Kompetenzzentrum von Bund und Ländern für den Jugendschutz im Internet.

Fortbildungen/Projekte/Veranstaltungen

Online-Abendveranstaltung „Queere Methoden für die Jugendarbeit“ am 3. Juni 2020

Der vierte Workshop der Grundlagen- und Aufbauschulung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt der Landesfachstelle Hessen „Queere Jugendarbeit“ vermittelt, wie Austausch zu queeren Themen angeregt und Sensibilität sowie Empowerment gefördert werden können. Der Workshop richtet sich an Ehrenamtliche und Hauptamtliche der Jugendarbeit sowie Multiplikator_innen. Weitere Informationen hier. Anmeldungen sind online bis zum 27. Mai 2020 möglich. Ansprechpartner im hjr ist Chris Hey-Nguyen.

Online-Abendveranstaltung „Unausweichlich und sagenumwoben“ – Sexualität von jungen Schwulen am 18. Juni 2020

Der letzte Workshop der Grundlagen- und Aufbauschulung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt der Landesfachstelle Hessen „Queere Jugendarbeit“ nimmt die Bedeutung der Sexualität junger Schwuler für die queere Jugendarbeit in den Blick. Der Workshop richtet sich an Ehrenamtliche und Hauptamtliche der Jugendarbeit sowie Multiplikator_innen. Weitere Informationen hier. Anmeldungen sind online bis zum 11. Juni 2020 möglich. Ansprechpartner im hjr ist Chris Hey-Nguyen.

hjr-Online-Fachtag „Verrohte Gesellschaft? – Die Diskursverschiebung nach rechts und ihre Bedeutung für die Jugendarbeit“ am 22. Juni 2020

Extrem rechte Gruppen und Ideologien beeinflussen seit einigen Jahren in besonderem Maß die öffentlichen Debatten und haben verschoben, wie wir über Menschen, über Politik und Gesellschaft denken und sprechen. Der Fachtag widmet sich dieser Diskursverschiebung nach rechts und ihrer Bedeutung für die Jugendarbeit. Neben dem Fokus auf extrem rechte Organisationsformen wird es um die Bedeutung von Männlichkeit in der extremen Rechten, Angriffe auf Journalist_innen und die Bedeutung rechten Terrors für Betroffene gehen. Weitere Informationen finden Interessierte im Flyer. Anmeldungen sind online bis zum 8. Juni 2020 möglich. Ansprechpartnerin im hjr ist Julia Müller.

Vielfalt erleben – Werkstätten für Demokratie – Bewerbung um Projektförderung bis 30. Juni 2020

Nach vier Jahren spannender Projektarbeit im Arbeitsbereich „Jugendarbeit und junge Geflüchtete“ freuen wir uns auch ab dem Jahr 2020 die Projektarbeit für und mit jungen Geflüchteten und unseren Jugendverbänden weiterzuführen. Der Hessische Jugendring wird in den Jahren 2020 - 2022 wieder projektförmige und regelmäßige Vorhaben, die eine Förderung des Demokratieverständnisses sowie Angebote zur Orientierung im Sozialraum beinhalten, fördern und unterstützen. Der Bewerbungszeitraum endet am 30. Juni 2020. Alle notwendigen Informationen können hier abgerufen werden. Ansprechpartner_in im hjr sind Charlotte Wolf und David Funk.

6. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit am 10. September 2020

„Lebendig - Vielfältig - Nachhaltig: Unser Hessen in Stadt und Land“ – unter diesem Motto findet am 10. September 2020 der 6. Hessische Tag der Nachhaltigkeit statt. An diesem Tag wird Nachhaltigkeit durch hunderte Veranstaltungen und Aktionen erlebbar. Kommunen, Vereine, Verbände, Schulen, Institutionen und Unternehmen können im interaktiven Aktivitätenkompass unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de ihre Aktion(en) zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit einstellen.

Multimediapreis mb21

Beim Multimediapreis mb21 mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen bis zum Alter von einschließlich 25 Jahren – egal ob als Gruppe, Schulkasse, Freizeitprojekt oder Einzelperson. Es können digitale, netzbasierte und interaktive Projekte zum diesjährigen Jahresthema "Bits & Bäume" sowie zum allgemeinen Wettbewerb eingereicht werden. Die besten Einreichungen werden mit Geldpreisen im Wert von insgesamt 11.000 Euro ausgezeichnet. Einsendeschluss ist der 10. August 2020. Weitere Informationen finden Interessierte hier.

Stellenausschreibungen  

Die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken

Die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken sucht zum 1. Juli 2020 oder später eine_n Bundessekretär_in für Kinderpolitik und für internationale Politik in Vollzeit. Der Dienstsitz ist Berlin. Weitere Informationen finden Interessierte hier.

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, sucht ab sofort für das Referat Finanz- und Personalwesen eine Sachbearbeitung (m/w/d) in Teilzeit mit 27 Wochenstunden in 2020 und 19,5 (ggf. auch 27) Wochenstunden in 2021. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2021. Der Dienstsitz ist Berlin. Weitere Informationen finden Interessierte hier.

Frankfurter Jugendring

Der Frankfurter Jugendring sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für seine Geschäftsstelle eine_n Projektreferent_in in Teilzeit (20 Stunden/Woche). Die Stelle ist befristet bis November 2021, mit zeitweiser Aufstockung auf 30 Stunden/Woche. Weitere Informationen finden Interessierte hier.

Der Tipp

Tools und Tipps für die digitale Jugendarbeit

Das Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e. V. hat eine Übersicht von Tools sowie Linksammlungen für die digitale Jugendarbeit, das krative Arbeiten von zu Hause oder kreative Apps erstellt.

Das Zitat

Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
(Konfuzius [vermutlich 55-479 v.Chr.], chinesischer Philosoph und Staatsmann)

 

 

Die nächste Ausgabe des hjr-Newsletters erscheint im Juni/Juli 2020.